unsere Service- und Dienstleistungen

Alles aus einer Hand

der Rundum-sorglos-Service der GTM Gebäudetechnik Molke GmbH

Wo beginnt fast jeder Morgen? Natürlich im Badezimmer. Deshalb genießt der Wunsch nach einem ebenso funktionalen wie ansprechenden Sanitärbereich bei vielen höchste Priorität. Die Zeiten des düsteren, engen Kämmerchens, das nur funktional sein muss, sind vorbei. Das Badezimmer macht schon seit einiger Zeit Karriere als Wohnraum. Es entwickelt sich immer mehr von einem Bade- in ein Wohlfühlzimmer. Der besondere Service der GTM Gebäudetechnik Molke GmbH: Hier gibt es alles aus einer Hand. Unabhängig davon, ob der Kunde sein Bad zu einer luxuriösen Wellness-Oase ausbauen will oder einfach nur eine platzsparende Variante bevorzugt. Neben unserem fachlichen Know-how bieten wir umfangreiche Serviceleistungen in den Bereichen Konzeption, Gestaltung und Realisierung an. Der erste Schritt ist die Abstimmung über das individuelle Badezimmer, inklusive der Neuplanung in 3D. Beratung wird bei uns ganz groß geschrieben. Die ebenso zeitaufwendige wie verantwortungsvolle Aufgabe der Koordination und Überwachung des Ablaufs ist ebenso unser Job – nicht der des Kunden. Bei GTM gehört die Zusammenarbeit mit erfahrenen Partnern aus dem Handwerk wie Fliesenlegern, Elektrikern, Glasern und Schreinern zum Standard und gewährleistet zudem eine termingerechte Fertigstellung. Alle anfallenden Arbeiten wie Innenarchtektur, Sanitär/ Heizung, Trockenbau, Elektro/ Lichtgestaltung, Fliesen Innenausbau, Maler, Raumausstatter/ Dekorateur und auch die Endreinigung werden von uns koordiniert und beaufsichtigt. Selbstverständlich gehören auch die Demontage des alten Sanitärbereichs sowie der Besuch von Ausstellungen zum Angebot. GTM verspricht dabei Lösungen aus einer Hand für jedes Badezimmer, auch wenn es noch so klein ist, für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel.

Fangen Sie die Sonne ein... mit Junkers!

Die solare Warmwasserbereitung hat sich in den letzten Jahren von einem Randthema zu einem wichtigen Zukunftsmarkt für Industrie und Handwerk entwickelt. Junkers hat seine Systemkompetenz für die Energieträger Gas, Öl und Strom um abgestimmte Komponenten für die regenerative Sonnenenergie ergänzt.

Nach dem Motto "alles ist möglich" bietet das neue Junkers Solar-System eine Vielzahl an Installationsmöglichkeiten im Neubau, bei der Sanierung oder der nachträglichen Integration in eine bestehende Anlage.

So kann die Installation der Sonnenkollektoren wahlweise als Aufdach-, Indach- oder als Flachdachmontage erfolgen. Junkers liefert dazu mono- und bivalente Solarspeicher mit Volumina von 200 bis 500 Liter. Das Nachheizen wird nur bei geringer Sonneneinstrahlung erforderlich. Das übernimmt beispielsweise ein Junkers Gas-Wandheizgerät, ein Gas-/Öl-Heizkessel oder ein elektronisch geregelter Elektro-Durchlauferhitzer.

Kollektor im Mittelpunkt

Kernstück der Junkers Solaranlage ist der Sonnenkollektor. Der hochwirksame Flachkollektor im glanzeloxierten stabilen Aluminiumrahmen hat eine effektive Absorberfläche von 2,3 Quadratmetern. Statt einen einfachen schwarzen Farbauftrag aufzubringen, hat sich Junkers für eine spezielle selektive Beschichtung der Absorberfläche entschieden. Auf diese Weise wird weniger Sonneneinstrahlung reflektiert. Die 60 Millimeter starke FCKW-freie Wärmedämmung aus Mineralwolle ist hochtemperaturbeständig und erhöht den Wirkungsgrad. Kein Wunder, dass der Junkers Kollektor das Umweltzeichen "Blauer Engel" trägt.

Wie arbeitet das Junkers Solarsystem? Die Sonne erwärmt im Kollektor die Absorberfläche und das darin zirkulierende Wärmeträgermedium, ein Gemisch aus Wasser und Frostschutzmittel. Immer dann, wenn die Kollektortemperatur höher ist als die Warmwassertemperatur im Speicher, schaltet der Temperaturdifferenzregler die Umwälzpumpe ein. Diese hat Junkers mit allem erforderlichen Zubehör in die Solarstation integriert. Die mikroprozessorgesteuerte Regelung VRC-Set S erlaubt die temperatur- und zeitgenaue Ladung des Warmwasserspeichers.

Solarthermie rechnet sich - für Umwelt und Geldbeutel. So ist das Sonnenenergieangebot in Deutschland rund 80 mal höher als der gesamte Primärenergieverbrauch. Selbst in vergleichsweise sonnenarmen Regionen Deutschlands reicht die Einstrahlung aus, um cirka zwei Drittel des privaten Warmwasserbedarfs zu decken. Das Sonnenangebot und der Warmwasserbedarf stimmen jahreszeitlich ideal überein. Im Winter, zur Zeit des größten Energiebedarfs für Raumheizung, ist das Sonnenangebot am geringsten. Der Warmwasserbedarf dagegen ist im sonnenreicheren Sommer am größten. Ein Vierpersonenhaushalt, der mit einer Solaranlage warmes Wasser bereitet, spart so jedes Jahr rund 2.700 Kilowattstunden Energie ein. Gleichzeitig entlastet er die Umwelt um bis zu eine Tonne Kohlendioxid ( CO2 ).

Solaranlagen werden staatlich gefördert.

Wir beraten Sie gerne.

Hybrid-Systme

Mit den Junkers Hybridsystemen nutzt man umweltfreundliche Energien wie Solaroder Umweltwärme, ohne dabei auf Komfort, Sicherheit und Effizienz zu verzichten. Eine Hybridheizung von Junkers basiert auf der cleveren Kombination von konventioneller und regenerativer Wärmeerzeugung. Die intelligente Regelung steuert die Betriebsweise des Systems hocheffizient. So erhält man von jeder der beiden Welten, die die Hybridlösung ausmachen, immer nur das Beste.

Was heißt Brennwerttechnik?

Bei der Verbrennung von Erdgas entsteht nach der physikalischen Verbrennungsgleichung Kohlendioxid CO² und Wasser H2O. Bei der normalen Verbrennung liegt das anfallende Wasser im Abgas dampfförmig vor. In der Brennwerttechnik wird dieser Wasserdampf unter den Taupunkt abgekühlt. Es entsteht flüssiges Kondensat. Bei dieser Umwandlung wird Wärme frei. Diese zusätzliche Wärmemenge wird dem Heizsystem zugeführt. Warum ist Brennwerttechnik so sparsam? Bei der Verbrennung von Erdgas verbindet sich sich der im Brennstoff enthaltene Wasserstoff mit dem Sauerstoff aus der Verbrennungsluft zu Wasserdampf. Dieser Wasserdampf enthält Wärmeenergie, die bei herkömmlichen Heizungsanlagen durch das heiße Abgas über den Kamin verloren geht. Brennwertgeräte dagegen nutzten diese Energie, indem der Wasserdampf so weit abgekühlt wird, dass aus dem Wasserdampf wieder Wasser wird. Dieser Vorgang bezeichnet man auch als Kondensation. Zur Kühlung des Wasserdampfes nutzt man überlicherweise die Rücklauftemperatur des Heizungssystems.

Damit dieser Effekt überhaupt funktionieren kann, muss die Temperatur des Rücklaufwassers unter 57°C liegen, denn erst unterhalb dieses Temperaturpunktes wird der Wasserdampf wieder zu Wasser.

So erzielen Brennwertgeräte Wirkungsgrade von bis zu 110,2 %.

Klima und Lüftungstechnik - Erfrischende Kühle auf Knopfdruck

Hitze und schwüle Luft mindern die Konzentration und Leistungsfähigkeit, die schon ab ca. 25 Grad C. sehr erheblich abnimmt. Abhilfe schaffen da mobile Raumklimageräte oder komplette Klimaanlagen. Wir übernehmen für Sie die Planung, Installation und Wartung von Klima- und Lüftungsanlagen mit den Bereichen Kälteerzeugung und Wärmerückgewinnung.

Auf einen Blick:

  • Planung und Erstellung von Kälte- und Klimaanlagen
  • Schaltanlagenbau für Kälte- und Klimaanlagen
  • Klimadecken und Klimaböden
  • Wärmepumpen - Systeme
  • Erdfeldenergie - Systeme

Das bieten die kleinen mobilen Raumklimageräte:

  • sofort und überall Einsatzbereit
  • flüsterleise
  • Staub und Pollenfilter reinigen die Luft zusätzlich
  • kinderleichte, individuelle Anpassung an Ihre Bedürfnisse
  • modernes unauffälliges Design, bietet harmonische Integration
  • vollständige automatische Regelung

Klima - Lüftung - Wärmerückgewinnung

Fast die Hälfte aller Wohnungen weisen heutzutage Feuchteschäden bis zur gefürchteten Schimmelpilzbildung auf. Hervorgerufen wird dieses zum großen Teil durch aufwendige Dämm-Maßnahmen und dem Einbau neuer, dicht schließender Fenster und Türen. Die Bewohner leiden zunehmend an den gesundheitlichen Folgen die sehr weitreichend sein können und bei den meisten Menschen Kopfschmerzen und allergischen Erkrankungen hervorrufen.

Wir stellen also fest:

Gesunde Luft sollte das Ziel sein - lebenswichtig für Mensch und Haus. Ein ständiger Luftaustausch ohne Lärm und Staub ist deshalb erforderlich. Zur Erhaltung von Gebäudesubstanz und gesunder Luftqualität ist eine kontrollierte mechanische Lüftung nötig. Ein kontrollierter Luftaustausch führt in Verbindung mit der Wärmerückgewinnung zu einer ökonomischen Energiebilanz. Die Möglichkeiten Lüftungs- Klima - Wärmerückgewinnungstechnik zu kombinieren und sinnvoll einzusetzen sind vielfältig. Lassen Sie sich von unseren Fachleuten beraten.

Sollten Sie weitere Informationen wünschen, stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung.

Professionelle Planung von Ingenieuren

Der Unterschied zwischen Erfolg und Mißerfolg ist der Unterschied zwischen Richtig-Tun und Fast-Richtig-Tun. In diesem Sinn bemühen sich unsere Ingenieure und Monteure, erfolgreich Haustechnik zu planen und zu installieren.

Mit ausgewählten Materialien namhafter Hersteller werden ganzheitliche Energiekonzepte erarbeitet und durch erfahrene Monteure umgesetzt - immer termingerecht durch die Unterstützung eines umfassenden Großhändlernetzes.

Sparsamste und umweltfreundlichste Heiztechnik bieten wir seit vielen Jahren Privat- und Gewerbekunden an, sei es für Ein- und Mehrfamilienhäuser oder für Industriegebäude - immer den persönlichen Bedürfnissen des Einzelnen angepasst.

Wasser ist mehr als ein Naturelement - es bedeutet Hygiene und Wohlbefinden, mehr noch, es vermittelt Lebensqualität in reinster Form. Diese Lebensqualität verwirklichen wir gemäß unseren Grundsätzen in der Planung und Gestaltung von Sanitäranlagen.

Selbstverständlich stellen wir unseren Kunden auch Bausätze zusammen - der ideale Kostendämpfer für Heimwerker. Unter Anleitung erfahrener Ingenieure und ausführlicher Unterlagen bauen Sie Ihre Heizungs- und Sanitäranlage kostengünstig selber - immer mit dem Profi an der Seite.

Und damit Ihre Haustechnik Ihnen viele Jahre gute Dienste leistet, wartet unser Kundendienstpersonal bei Ihnen alles rund um Wärme und Wasser, und zwar schnell und zuverlässig.

Heiztechnik, die überzeugt

Die Entscheidung für ein neues Heizsystem ist von vielen Aspekten abhängig. Zuverlässigkeit, lange Lebensdauer, leichte Bedienung und Wartung sind dabei entscheidend.

Unsere Fachpartner:

  • Junkers für Brennwert- und Heizwertkessel
  • Waterkotte für Wärmepumpen
  • SenerTec für KWK-Anlagen (Stromerzeugende Heizungen)
  • Tuxhorn für BHKW-Anlagen (Stromerzeugende Heizungen)